Archiv 2021


veröff.: 24. März.2021

Frühjahrsputz für die Gewehre

Bericht von Pressewart Gunter Hinke und Schießoffizier Rainer Wittig

WER RASTET DER ROSTET ! ! !

 

Leider finden wegen Corona ja schon lange keine Veranstaltungen mehr in unserem schönen Espohl statt. Davon betroffen sind natürlich nicht nur unsere Feierlichkeiten wie das Schützenfest, der Schützenball oder der Seniorennachmittag.

 

Nein auch alle Schießveranstaltungen wie zum Beispiel die Bedingungsschießen oder das Vergleichsschießen mit den Freunden aus Quernheim.

 

Auch die Übungsabende können nicht stattfinden. Doch den Gewehren bekommt es gar nicht gut wenn sie Wochen oder sogar Monate ungenutzt im Waffenschrank stehen.

 

Also hatte unser Schießoffizier Rainer die Idee die Büchsen mal wieder auf Vordermann zu bringen. Er traf sich, ganz Corona-konform ( 2 Haushalte, 3 Personen ), mit Peter und Andy in der Schießhalle zum Waffen reinigen. 

 

Sie haben die Waffen zerlegt, Schlagbolzen raus, den Lauf mit einem langen "Flaschenreiniger" durchgezogen, geölt und alles wieder zusammengebaut. Es hatte sich doch schon einiges an Pulverresten festgesetzt. Aber jetzt ist alles wieder sauber.

 

Hoffentlich wird die Pandemie bald besiegt. Wir sind jedenfalls gut vorbereitet und könnten mit den blitzblanken Gewehren sofort wieder mit den Übungsabenden beginnen. 

 

Liebe Grüße von Eurer Schießabteilung und bleibt gesund !

Die Waffenreiniger bei der Arbeit

Besucher Heute:

 
 
 

Version 4.0

Besucher Gesamt:

 
 
 
 
 
Schützenverein Lemförde von 1801 e.V. [-cartcount]