Archiv 2021


23. August 2021 - Bericht vom Pressewart Gunter Hinke:

Schützenversammlung am 04. September

 

Der Vorstand des Schützenvereins Lemförde von 1801 e.V. lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für Samstag, 04. September ab 19:30 Uhr in die Schützenhalle im Espohl ein. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten stehen wieder wichtige Wahlen und Ehrungen an. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Versammlung unter Beachtung der gültigen Corona-Regeln durchgeführt wird. Zur Zeit heißt das, jeder Teilnehmer muss nachweisen, dass er geimpft, genesen oder getestet ist. Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Bis zum Sitzplatz ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Der Vorstand hofft auf eine große Beteiligung.


28. Juni 2021 - Bericht vom Pressewart Gunter Hinke:

Amtshofvorplatz und Residenz geschmückt.

 

Zum zweiten mal in Folge kein Schützenfest. Trotzdem ist der Amtshofvorplatz und die Residenz wunderschön geschmückt. Zuständig dafür ist auch in diesem Jahr wieder die eingeschworene Gemeinschaft der Grünhohler.

 

Diesmal waren es 8 Schützen die sich am Freitagmorgen um 7:00 Uhr auf den Weg nach Brockum machten. Hier fand man schnell die passenden Büsche und Bäume um schöne Ruten für die Ortsbildverschönerung zu schneiden. Trecker und Anhänger wurden auch in diesem Jahr von Rainer Wittig gestellt und gefahren.

 

Dann ging es zum Frühstück zum Vizekönig Thomas Lindner. Hier konnten sich die Grünhohler mit Brötchen, Eiern, Kaffee und weiteren Leckereien stärken. 

 

Danach ging es weiter um den Amtshofvorplatz zu verschönen. Die Laternen und die Absperrpoller wurden mit den vorher geschnittenen Zweigen versehen und mit weiß-grünen Bändchen und Fahnen dekoriert. Die dafür erforderliche Kabelbinder hatte freundlicherweise die Fa. Reimann zur Verfügung gestellt.

Bei ihrer kreativen Arbeit wurden die Schmücker von unserem ehemaligen DJ Frank Sander mit einem kleinen Getränk überrascht. 

 

Weiter ging es Richtung Königshaus mit einem kleinen Zwischenstopp bei Willy Lüdecker. Er hatte ein paar passende Kaltgetränke besorgt. Bevor man die Residenz erreichte wurde noch ein Halt an der Jägerhof-Kreuzung gemacht um ein Banner aufzuhängen. Dieses enthält einen Hinweis auf das Schützenfest 2022.

 

Auch die Residenz von Königin Sandra Ebbert und König Nico Saupe wurde mit dekorierten Büschen geschmückt. Als Dank gab es natürlich auch das eine oder andere Getränk.

 

Nach einer weiteren kleinen Stärkung bei unserem Ex-Präsidenten Uwe Grädke ging es weiter zu Gertrud und Herbert Pelz. Hier wurde als Dank an die Beiden für ihre tolle Arbeit in den letzten Jahrzehnten ein Gutschein überreicht. Die Zwei bedankten sich dann auch mit einer Stärkung in flüssiger Form. Danach fuhr man zum Mittagessen zu "Schooti's".

 

Gut gestärkt konnte man jetzt endlich den Weg zum Espohl antreten. Damit die letzte Etappe aber nicht zu lang und die Kehle nicht zu trocken wird hat man noch einen kleinen Halt bei Dagmar und Frank Zdunek gemacht.

 

Komplett fertig aber dennoch glücklich ließ man den Tag dann im Espohl ausklingen. Alle waren sich einig: DAS MACHEN WIR IM NÄCHSTEN JAHR WIEDER.

 

(Bilder siehe "Fotogalerie")


27. Juni 2021 - Bekanttmachung vom GV-Vorstand und bearbeitet vom Pressewart Gunter Hinke:

Schmackhafte Überraschung für das Lemförder Schützenvolk.

 

Zum zweiten mal musste unser Schützenfest wegen der Corona-Pandemie jetzt schon abgesagt werden. Wie alle Jahre hätten wir es am letzten Wochenende im Juni feiern wollen. Das Königshaus hat sich erfreulicherweise bereit erklärt noch ein weiteres Jahr zu regieren. Das ist dann schon das dritte Jahr!

Der Vorstand möchte sich hier nochmal recht herzlich beim Königspaar und dem gesamten Hofstaat bedanken die uns nun schon seit ihrer Krönung 2019 die Treue halten.

 

Um den Schützenschwestern und Schützenbrüdern zu zeigen, dass der Verein aber auch noch lebt hatte Königin Sandra eine gute Idee: "Wir packen für unser Schützenvolk und die Jungschützen eine Tüte mit leckerem Inhalt."

 

Schnell war auch König Nico überzeugt und der Vorstand war begeistert.

 

Gemeinsam füllte man die Tüten, passend für die Damen, Herren und Jugendlichen, mit Cola, Sekt, Bier, leckeren Würstchen und Süßigkeiten. Versehen mit einem Anschreiben mit guten Wünschen für das "Schützenfestwochenende" wurden die Tüten dann vom Königshaus und Teilen des Vorstandes am Donnerstag vor dem Schützenfest, dem sogenannten "Schmückefest" verteilt. An die außerhalb wohnenden "Untertanen" wurden Päckchen verschickt.

 

Präsident Achim führte zum Abschluss der Aktion noch aus: "Da die Inzidenzwerte weiter rückläufig sind und die Impfzahlen steigen gehe ich davon aus, dass wir im nächsten Jahr wieder unser Schützenfest in alter Tradition und mit dem Pokalverbandsfest Altes Amt Lemförde feiern können."

 

Inzwischen sind schon die ersten Danksagungen per E-Mail, WhatsApp oder auch telefonisch eingegangen. Man habe sich sehr gefreut und hoffe auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

 (Bilder siehe "Fotogalerie")


veröff.: 24. März.2021

Frühjahrsputz für die Gewehre

Bericht von Pressewart Gunter Hinke und Schießoffizier Rainer Wittig

WER RASTET DER ROSTET ! ! !

 

Leider finden wegen Corona ja schon lange keine Veranstaltungen mehr in unserem schönen Espohl statt. Davon betroffen sind natürlich nicht nur unsere Feierlichkeiten wie das Schützenfest, der Schützenball oder der Seniorennachmittag.

 

Nein auch alle Schießveranstaltungen wie zum Beispiel die Bedingungsschießen oder das Vergleichsschießen mit den Freunden aus Quernheim.

 

Auch die Übungsabende können nicht stattfinden. Doch den Gewehren bekommt es gar nicht gut wenn sie Wochen oder sogar Monate ungenutzt im Waffenschrank stehen.

 

Also hatte unser Schießoffizier Rainer die Idee die Büchsen mal wieder auf Vordermann zu bringen. Er traf sich, ganz Corona-konform ( 2 Haushalte, 3 Personen ), mit Peter und Andy in der Schießhalle zum Waffen reinigen. 

 

Sie haben die Waffen zerlegt, Schlagbolzen raus, den Lauf mit einem langen "Flaschenreiniger" durchgezogen, geölt und alles wieder zusammengebaut. Es hatte sich doch schon einiges an Pulverresten festgesetzt. Aber jetzt ist alles wieder sauber.

 

Hoffentlich wird die Pandemie bald besiegt. Wir sind jedenfalls gut vorbereitet und könnten mit den blitzblanken Gewehren sofort wieder mit den Übungsabenden beginnen. 

 

Liebe Grüße von Eurer Schießabteilung und bleibt gesund !

Die Waffenreiniger bei der Arbeit

Besucher Heute:

 
 
 

Version 4.0

Besucher Gesamt:

 
 
 
 
 
Schützenverein Lemförde von 1801 e.V. [-cartcount]