Meyton-Anlage

Seit Herbst 2009 nutzen wir 4 moderne Infrarot-Systeme von Meyton.

Infrarot-Lichtschranken ergeben ein feines Netz, das den Durchtritt eines Geschosses mit hoher Auflösung und Genauigkeit bestimmt. Das geschieht übrigens deutlich präziser, als sich eine herkömmliche Papierscheibe drucken lässt. Lichtmessungen sind praktisch unabhängig von Temperatur, Feuchtigkeit und vielen anderen Einflüssen. Deshalb bildet die verlässlichste aller bestehenden Methoden den Kern der MEYTON- Systeme.

Die Messungen erfolgen berührungslos und sind deshalb weitgehend störungsfrei und nahezu ohne Folgekosten.

Im Zentrum steht der Schütze. Ein perfekt ausgeleuchtetes Ziel, die einfache Steuerung und klare Bedienungsführung leiten durch Training und Wettkampf. Die detaillierte Auswertung im Zusammenhang mit einer klaren Trefferpunkt- und Ergebniswiedergabe sowie einem gestochen scharfen Protokoll veranschaulichen das Schießen. Das Zusammenzählen der Schüsse, Hochrechnungen und das Stoppen der Zeit erfolgt automatisch. Daraus resultiert die Möglichkeit, das Wesentliche in den Vordergrund zu stellen, was Aufsicht, Kampfgericht und nicht zuletzt Zuschauer sehr schätzen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.meyton.info/de/


 


Bedienungsanleitung für den Bedienblock, unten im Stand neben dem Bildschirm.